< zurück

anmelden (27.7-17.8.)

mit Amar und Sananda

Die Osho Mystic Rose wird als meditative Therapie bezeichnet. Sie verbindet auf geniale, einfache Weise, Therapie mit Meditation, die uralten Weisheiten des Ostens mit dem modernen Westen und so wird Meditation an den heutigen Menschen angepasst.

Dies ist ein einzigartiger, dreiwöchiger Prozess, für täglich 3 Stunden.

Die erste Wochen ist dem Lachen gewidmet. Einfach zu lachen kann uns von vielen Einschränkungen, Hemmungen und Verboten aus unserer Vergangenheit befreien. Die kindlichen Eigenschaften, wie Verspieltsein, Fröhlichkeit werden wieder entdeckt, auch der Sinn für Humor, so wertvoll gerade in schwierigeren Lebenssituationen. In dieser Wochen lernen wir uns auf völlig neue Weise kennen, ohne Worte, einfach im Lachen, spielerisch und werden zu Freunden.

In der zweiten Wochen tauchen wir in tiefere Schichten unseres Wesens ein. Verdrängter Schmerz, Traurigkeit, Ängste und Leiden aus vielen Leben werden an die Oberfläche kommen, in unser Bewustsein, und können mit unseren Tränen und im Licht unserer Achtsamkeit heilen und ausgedrückt werden. Tränen sind die Sprache des Herzens. In dieser sicheren und liebevollen Atmosphäre dürfen alte Wunden heilen und unser Herz kann sich öffnen. Liebe für uns und für andere kriegt wieder Platz.

In der dritten Wochen, nachdem wir in den ersten zwei Wochen soviel ausdrücken konnten, wird es leichter in die Meditation, in die Stille zu gehen. Wir werden zum „Beobachter auf dem Hügel“, von dort können wir unseren Verstand und unsere Gefühle mit einer gewissen Distanz betrachten. Die Meditationsphasen wechseln sich mit ab mit kürzeren, sanften Tanzphasen.

Osho hat diesen Prozess kreiert und sagt dazu:

„Alles was diese Welt braucht ist eine gute Reinigung des Herzens von allen Unterdrückungen der Vergangenheit. Lachen und Weinen kann beides bewirken. Tränen befreien uns von dem Schmerz in uns und Lachen wird alles nehmen, was unsere Ekstase hindert.

Die Mystische Rose wurde zu einem Symbol für den Menschen, dessen Wesen nicht mehr ruhend ist, der nicht mehr schäft, sonder ganz und gar erwacht ist, dessen Blüten sich geöffnet haben
und der empfindsam für alles geworden ist, was wahr, schön und gut ist, für die ganzen Pracht der Existenz.“

Das Shangri La bietet für die Mystic Rose Meditation einen idealen Raum. Wir sind von viel Natur umgeben, die den Prozess heilend unterstützt. Täglich arbeiten wir, als Meditation, für 1 Stunde zusammen. Es hilft uns, die Erfahrungen zu integrieren und bietet uns auch eine wunderbare Gelegenheit, einen Geschmack vom Leben in der Gemeinschaft zu bekommen. Viel können wir voneinander lernen!

Im Preis enthalten ist Unterkunft im Dormitory. Bitte bring einen Schlafsack. Matratzen und Kissen sind da. Wir haben auch eine begrenzte Anzahl an Einzel/Doppelzimmern gegen Aufpreis.

Wir bieten auch eine begrenzte Zahl von Plätzen für Leute an, die sich für 2 Student Workmeditation festlegen und dafür eine Reduktion im Preis erhalten.

Auch für die verbleibende freie Zeit gibt es viele Möglichkeiten. Wir haben eine Sauna, einen Swimmingpool mit angenehm warmen, salzigem Wasser und täglich werden Meditationen stattfinden, die Dynamische, Kundalini und Osho-Talks.

Nahbei sind kleine Badeseen und die hübschen Gärten laden ein, einfach zu entspannen. Das Abendprogramm können wir gemeinsam gestallten.


Man is born as a seed…

The ultimate growth is symbolized as the mystic rose. When your being blossoms and opens all its petals and releases the beautiful fragrance.

OSHO: Satyam Shivam Sundaram

verwandt: